Akupunktur

Akupunktur, seit ca. 6000 Jahren bekannt, wird heute hauptsächlich als eigenständige Therapie angewandt.
Auf den heute gebräuchlichen 14 Meridianen befinden sich 361 Punkte, sowie 40 Extrapunkte außerhalb dieser Meridiane.
Anhand des Beschwerdebildes, einer eingehenden Puls- und Zungendiagnose entscheidet der Therapeut welche Punkte in welcher Art behandelt werden müssen.

Ziel einer Behandlung ist die Beseitigung von Blockaden der Energie (Qi) zu beseitigen, Stauungen aufzulösen und den Fluß des Qi zu regulieren, zu harmonisieren. Daher ist die Akupunktur als Alleintherapie oder zur Unterstützung anderer Therapieformen bei allen Arten von Erkrankungen geeignet.
In der Regel werden für eine Therapie 10, bei chronischen Verläufen 15 Behandlungen benötigt.

In Deutschland wird die Akupunktur häufig als Zusatzleistung von Ärzten, Heilpraktikern oder Hebammen angeboten, denen eine entsprechende Ausbildung fehlt.
Eine Akupunkturbehandlung im Sinne der TCM ist immer mit einer Puls- und Zungendiagnose verbunden! Nur so kann eine sinnvolle Behandlung durchgeführt werden. Als chinesische Diagnose steht dann beispielsweise nicht Diabetes Typ II, sondern beispielsweise Nässe/Kälte-Stauung von Magen/Milz, die dann entsprechend behandelt wird.
Für viele Patienten gewöhnungsbedürftig ist auch der Abstand der Behandlungen: Bei akutem Schmerzgeschehen sind durchaus 3 und mehr Behandlungen in der Woche üblich. In China kommen die Patienten oft täglich zur Behandlung.
Zusammenfassend kann hier gesagt werden, daß eine Therapie in der Regel nach etwa 2 Monaten abgeschlossen ist. Patienten die häufig "keine Zeit" haben, oder mehrfach Termine absagen, gefährden in der Regel den Erfolg einer Therapie!

Eine Behandlung im Sinne der TCM ist eine "ganzheitliche" Behandlung. So schließt sie Vorschläge zur Lebensführung, insbesondere Bewegungstherapie (z.B. Taichi/Qigong) und Essverhalten mit ein.

Für Fragen oder für Termine rufen Sie uns bitte unter 0351 287 88180 bzw. 0160 841 0788 an oder schreiben eine Mail.

 Frank Lohmann

Meister des TaiChi, Diplom TCM

zurück

Lu Zijian im Alter von 116 Jahren